Den Benzinrasenmäher richtig starten

 

Benzinmotor Rasenmäher starten

 

Vor dem ” Benzinrasenmäher richtig Starten ” sollte man zur Sicherheit erst einmal kontrollieren, ob auch Benzin im Tank ist. Habe ich einen Viertakt-Benzinrasenmäher, dass sollte man auch den Ölstand kontrollieren bevor der Motor angeworfen wird. Dies lässt sich am Ölmessstab ablesen. Zwischen den beiden Markierungen muss der Ölstand sein.

gras_maehenKraftstoff sollte man nie über den Winter hinweg im Tank lassen! Ohne Kraftsstoffstabilisator ist der Kraftstoff bereits nach einem Monat gealtert! Wird ein Kraftstoffstabilisator zugeführt, hält modernes Benzin (bleifrei) bis zu 12 Monaten. Zweitaktmotoren-Kraftstoffe kann man auch mit Stabilisator versehen kaufen.

 

Benzinrasenmäher richtig starten

 

Vor dem Startvorgang den Rasenmäher auf eine ebene Fläche stellen ohne Steine und nicht im zu mähenden Gras. So könnten Steine gefährlich weggeschleudert werden und das Schneidemesser stumpf machen, Gras würde den Startvorgang erschweren!

Das weitere Vorgehen ist in jeder Gebrauchsanleitung individuell beschrieben.

Zuerst wird der Ein/Ausschalter in die Startfunktion gebracht und die Benzinzufuhr geöffnet. Einen Benzinhahn gibt es aber nicht bei allen Modellen.

Als nächstes wird  die Kaltstartklappe (Choke) betätigt und etwas Benzin in den Vergaser gepumpt (Primer/Handpumpe).

Bei Zweitaktmotoren wird der Choke vor dem Starten geöffnet, bei Viertaktmotoren allerdings geschlossen und erst wenn der Motor gestartet ist, geöffnet, damit der Motor anfangs auch rund läuft.

Vor dem direkten Startvorgang muss nun der Sicherheitsschalter/Schutzbügel in die richtige Position gebracht werden.

Nun den Handstarter am Startergriff in die Hand nehmen und bis zum ersten Widerstand anziehen. Anschliessen kräftig in einem Rück herausziehen damit der Motor sich dreht. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Motor angesprungen ist.

Ist der Motor warmgelaufen, dann die Kaltstartklappe unbedingt wieder schliessen, sonst bekommt der Motor zuviel Kraftstoff geliefert, er raucht! Die Verbrennungsgase werden nicht komplett verbrannt, Ablagerungen im Motor drohen.

Dieses Vorgehen wird auch bei Benzinmotorrasenmäher mit einem E-Starter gewählt. Aber hier muss man vorab den Ladezustand der Batterie beachten.

 

… und wenn der Motor abgesoffen ist?

 

Vom abgesoffen sein spricht man, wenn zuviel Kraftstoff vom Vergaser in den Zündraum gekommen ist und so die Zündkerze nass geworden ist. So kann der Zündfunke nicht den Kraftstoff entzünden.

Daher wird nun die Zündkerze herausgeschraubt und getrocknet, oder man schraubt direkt eine Ersatzzündkerze ein. Bevor man allerdings die Zündkerze neu hineinschraubt, wird mehrmals kräftig der Startergriff betätigt, damit so überschüssiger Kraftstoff herausgeschleudert wird aus dem Zylinderblock.

Nach der erneuten Zündkerzenmontage noch das ausgelaufene Benzin bzw. Benzin/Ölgemisch mit einem Putzlumpen aufnehmen.

Nun den Startvorgang wie oben zu lesen wiederholen, unbedingt kontrollieren, dass auch der Startknopf wieder auf “ON” gestellt wurde 😉  sonst wird es anstrengend.

Falls der Motor ab immer noch keine Anzeichen macht, dann wird als nächstes die Zündfunktion kontrolliert. Auch der Sitz des Zündkerzensteckers sollte genauwer angesehen werden.

Möglicherweise hat sich bei der Zündkerze ( Aufbau siehe hier ) zwischen Mittelelektrode und Masseelektrode eine Verschmutzung, eine Verbindung aufgebaut. Diese ist mit einer Zündkerzenbürste zu entfernen.

Wenn man aus dem Rasenmähermotor die Zündkerze entnimmt und genauer betrachte kann man vieles über den Motorlauf sagen, das Verschleißbild zeigt, ob der Motor gut oder schlechter läuft.

Die Elektroden sollten trocken sein und eine Farbe von gräulich-weiß bis zu einem hellen braun zeigen! Ablagerungen, Verrußung gar ein Isolatorbruch oder eine Verschmelzung – da sollte man an einen Kundendienst denken.

 

Zündkerzen
39 Bewertungen
Zündkerzen
Ersatzzündkerzen für den Rasenmäher sollten immer Vorort sein.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 13.12.2018 um 23:54 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

13 Antworten auf Den Benzinrasenmäher richtig starten

  • Hallo,
    ich suche dringend eine Bedienungsanleitung für den Brast Benzin – Rasenmäher BRB – RM – 18139
    Wer kann mir per E-Mail eine senden oder mir sagen wo ich eine im Internet suchen kann.
    Besten Dank voraus

    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Illy

    • Kam selbst auch mit der Frage: ” Brast BRB-RM-18140-BS Benzin Rasenmäher Bedienungsanleitung deutsch online ” nicht direkt weiter. Würde mal die Herstellerfirma direkt kontaktieren!

    • Hallo Rudolf,

      ich habe mir erst einen gekauft und könnte Dir die Anleitung per E-Mail senden.

      Hinterlasse einfach Deine E-Mail-Adresse und ich sende sie Dir zu.

      Viele Grüße

      • Danke, das nenne ich konkrete Hilfe aus den Kommentaren!

      • Hallo Enrico, entschuldige ich habe erst jetzt Deine Machricht gelesen und bedanke mich
        dafür. Ich würde mich freuen, wenn du mir die Anleitung senden würdest, Meine E-Mail
        Adresse rudolf.illy@ ( admin: habe deine email mal rausgenommen und den Anbieter per mail informiert 😉 )
        mmh, war ne Fake email? “gebe ich nicht an” so hier nochmals die email rudolf.illy40@gmail.com
        nehme sie dann raus wenn der Kontakt gelaufen ist!
        Besten Dank.
        Mit freundlichen Grüßen
        Rudolf Illy

  • Hallo Enrico,
    ich habe erst jetzt Ihre Nachricht gelesen. Es würde mich freuen,wenn
    Sie mir Ihrer Betriebsanleitung per E-Mail senden würden.
    Mit bestem Dank und
    freundlichen Grüßen
    Rudolf

  • Hallo Rudolf,

    ich war um Urlaub. Daher kann ich es erst jetzt senden. Mache dies sofort.

    Bitte antworte mir mal, ob es leserlich angekommen ist.

    Danke

    Enrico

    P.S.: Meine E-Mail-Adresse wollte ich nicht angeben, weil ich nicht wusste, ob diese gleich veröffentlich wird.

  • Hallo,
    wir haben einen brast benzin rasenmäher BRB-RM 18139 E-Start (gebraucht) gekauft. Leider springt er nicht an. Er zündet einwandfrei (egal ob E-Start oder Seilzug), Benzin und Öl sind aufgefüllt. Funken zur Zündkerze ist da, aber offenbar kommt kein Benzin dorthin, wo es hin soll. Blöde Frage: Gibt es einen Benzinhahn, den wir aufmachen müssen? Gefunden haben wir nix …
    Danke für eure Antwort!
    Bianca

    • Briggs & Straton Benzinhähne haben einen roten Absperrdrehknopf.
      Benzinschlauch mal vom Vergaser abziehen und schauen ob was kommt. Den Benzinschlauch rückverfolgen bis zum Tank. ev auch da abziehen.
      Verstopfung? und so müßt ihr auch den Absperrhahn finden. Sind die Zündkerzen nass? Passendes Benzin?
      Ansonsten habt ihr einen tollen Benzinrasemäher bekommen 😉

  • Den Absperrhahn haben wir zwar immer noch nicht gefunden, aber alle möglichen Schläuche abgezogen, Zündkerze abgerieben usw. Jedenfalls er läuft! Schade, dass heute Sonntag ist 😉
    Danke für die guten Ratschläge … Ein schönes Wochenende!

    • Hallo Bianca,
      gerne habe ich geholfen. Eventuell hat der Vorbesitzer den Benzin Absperrhahn abgebaut. Also, dann gehts am Montag zum Rasenmähen! Viel Spaß mit dem Benzinrasenmäher – bei guter Wartung wird er lange Freude machen!

Schreibe einen Kommentar